© Pez Hejduk
© Pez Hejduk
© Pez Hejduk
© Pez Hejduk
© Pez Hejduk
© Pez Hejduk
© Pez Hejduk
© Pez Hejduk
© Pez Hejduk
© Pez Hejduk
© Pez Hejduk
Mustersiedlung Hadersdorf
Wohn-Stadtraum
2000-2008, Realisierung

Weder Einfamilienhaus noch Geschoßwohnungsbau.
Das Projekt sieht vor, am Stadtrand von Wien eine Mustersiedlung zu errichten. Ähnlich wie die Werkbundsiedlung im 13. Bezirk, 1932, sollen Häuser errichtet werden, die für die Bevölkerung von Wien hervorragende Beispiele des Wohnens am Stadtrand zeigen. Hervorragend im Sinne einer städtebaulichen Konzeption, deren Bebauungsdichte zwischen einer Einfamilienhausbebauung und der des Geschosswohnhauses liegt, ohne jedoch eine Reihenhausbebauung zu sein. Die weitgehend gleiche Größe der Parzellen nebeneinander evoziert durch die unterschiedlichen Architekten schließlich ein Abwechslungs- und Differenzierungspotenzial innerhalb der Siedlung, welches das generativ Konsistente in der Vielfalt sucht.
Mustersiedlung Hadersdorf
Wohn-Stadtraum
2000-2008, Realisierung

Ort: 1140 Wien
Mit: Diener & Diener Architekten, Peter Märkli, Max Dudler, Steidle Architekten Gesellschaft von Architekten und Stadtplanern, Marcel Meili, Markus Peter Architekten, Hermann Czech, Hans Kollhoff, Heinz Tesar
Mitarbeit Architektur: Ulrich Huhs (PL), Patrick Fessler (PL), Katrin Steinbacher, Zeljko Ivosevic, Ole Ritzke, Dominic Schmid, Julia Steinert, Annette Großkinsky
Bauherrschaft: ÖSW Österreichisches Siedlungswerk, GSG Gesellschaft für Stadterneuerung
Tragwerksplanung: Gmeiner Haferl Zivilingenieure ZT GmbH
Landschaftsarchitektur: Anna Detzlhofer
Mitarbeit Landschaftsarchitektur: Heidelinde Holzinger
Sponsoren - Lafarge Perlmoder, Alu-König Stahl, Doka Schalungstechnik, Eckelt Glas, Schiedel, Foamglas, Oberndorfer, Tele 2 UTA