© Katrin Bernsteiner
© Katrin Bernsteiner
© Katrin Bernsteiner
© Katrin Bernsteiner
© Katrin Bernsteiner
© Katrin Bernsteiner
© Schreiner-Kastler
generationen: wohnen am mühlgrund, Baupaltz B
Wohn-Stadtraum, Wettbewerb 1. Preis
2008-2011, Realisierung

"Wohnen am Mühlgrund" ist ein Projekt von Hermann Czech, Werner Neuwirth und Adolf Krischanitz und teilt sich dementsprechend in 3 Bauteile.

Bauteil Krischanitz:
Die Gebäudeanlage umfasst durch die Ausbildung zweier paralleler Baukörper einen gestreckten zentralen Hof. Erschlossen werden die beiden Zeilen durch eine Verbindungsspange welche die lang gestreckte Form des Hofes zweifach unterteilt. Diese Bebauungsart bietet neben drei unterschiedlichen Wohnungsgrößen (L, M, S) zuoberst noch Ateliers (XS) die jedoch als voll ausgestattete und voll erschlossene (Lift) Kleinwohnungen anzusehen sind. Die freie Schaltbarkeit dieser mit den anderen Wohnungen erlaubt vielfältige Kombinationsmöglichkeiten. Es entsteht eine Flexibilität die allen erdenklichen Lebensmodellen gegenüber ohne technischen Umbauaufwand optimal zu nutzen ist. Je nach Geschoss sind die Wohnungen durch die Vorschaltung eines Wintergartens, einer Loggia oder einer Terrasse mit dem Außenraum direkt verbunden.
generationen: wohnen am mühlgrund, Baupaltz B
Wohn-Stadtraum, Wettbewerb 1. Preis
2008-2011, Realisierung

Ort: 1220 Wien
Mit: Hermann Czech, Werner Neuwirth
Mitarbeit Architektur: Eva Pribitzer, Tobias Weske, Sandra Frey, Andreas Mieling
Bauherrschaft: EBG Gemeinnützige Ein- u. Mehrfamilienhäuser Baugenossenschaft
Tragwerksplanung: Straka & Partner ZT - GmbH
Landschaftsarchitektur: Anna Detzlhofer
Bauphysik: Schöberl & Pöll GmbH
Haustechnik: Vasko + Partner
Verkehrsplanung: Rosinak & Partner ZT GmbH