© Roger Frei
© Roger Frei
© Roger Frei
© Roger Frei
Wohnbebauung Limmatfeld, Baufeld A
Wohn-Stadtraum, Realisierung
2007-2010, Realisierung

Das Gebäude auf Baufeld A bildet den Auftakt und Eingang zum neuen Quartier Limmatfeld. Das als städtisches Wohn- und Geschäftshaus konzipierte Gebäude entwickelt sich als Reaktion auf die unterschiedlichen städtebaulichen Bedingungen: parallel zur Überlandstraße staffelt sich ein langgezogener, nach Süden sanft gewellter, nach Norden kammartig organisierter Baukörper mit Wohnungen über einem gewerblich genutzten Sockelgeschoss. Aus dem verbindenden Sockel entwickelt sich zur Heimstrasse und dem Stadtplatz ein ebenfalls mit Naturstein verkleideter Kopfbau. Dieser Kopfbau fungiert als Tor zum neuen Quartier und bildet mit einer zweigeschossigen Kolonnade den südlichen Abschluss des Stadtplatzes.
Wohnbebauung Limmatfeld, Baufeld A
Wohn-Stadtraum, Realisierung
2007-2010, Realisierung

Ort: 8953 Dietikon
Mitarbeit Architektur: Manuela Schwab (PL), Achim Pietzcker
Tragwerksplanung: Synaxis AG Bauingenieure
Bauphysik: braune roth ag
Haustechnik: ahochn, R+B engineering ag